Voiceover

Als Sonderform der audiovisuellen Übersetzung findet Voiceover vor allem bei Dokumentarfilmen Anwendung. Anfänglich hört man den fremdsprachigen Sprecher. Dann wird der Originalton leiser, eine zweite Stimme legt sich darüber und spricht den übersetzten Text.
Zum Ende ist kurz noch einmal der Originalsprecher
zu hören.

Timing spielt eine wichtige Rolle: Der Einsatz für den Voiceover-Sprecher wird genau festgelegt und die Übersetzung muss knapper als die Originalrede for-
muliert sein. Dennoch sollten alle wichtigen Informa-
tionen und die charakteristische Ausdrucksweise der fremdsprachigen Person erhalten bleiben – es muss kreativ und elegant gekürzt werden.

Auswahl an Projekten

  • Penguin Post Office
    BBC-Dokumentation, 2015
    (EN-DE, Artaudio Köln)
  • Ruf der Unsterblichkeit
    Dokumentarfilm von
    Andreas Schnögl, 2015
    (EN-DE, Subwerk Stuttgart)
  • Life Below Zero
    BBC-Dokuserie, 2014-2015
    (EN-DE, Artaudio Köln)