Drehbuch

Oft benötigen Filmemacher eine Übersetzung ihres Drehbuchs, Treatments oder Exposés – zur Beantragung von Fördergeldern, Vorlage bei Koproduzenten oder Ähnlichem. Hierbei ist es entscheidend, dass das drehbuchtypische Format mit seinen speziellen Fachwörtern korrekt in die entsprechenden Begriffs-
konventionen der Zielsprache übertragen wird.

Die Dialoge müssen natürlich klingen und klar die jeweiligen Figuren charakterisieren, Regieanweisungen verlangen eine exakte und atmosphärisch dichte Übersetzung – damit die gesamte Bandbreite an Konzeptionsgedanken und Aspekten wie Humor, Spannung und Emotionen zur Geltung kommt.

Auswahl an Projekten

  • Exposé zu Submergence
    Spielfilm von Wim Wenders, 2018
    (EN-DE, für Neue Road Movies)
  • Drehbuch zu Buscando a Eimish
    Spielfilm von Ana Rodríguez Rosell, 2011 (ES-DE)