Untertitel für Hörgeschädigte

Barrierefreie Untertitel (auch SDH oder HOH) sind zwar keine Übertragung zwischen zwei Sprachen, doch gelten auch hier die Grundregeln des Untertitelns: Sie sollen den Filmgenuss ermöglichen, indem sie auf klare und unauffällige Weise Informationen liefern.

Der Dialog wird den hörgeschädigten Zuschauern gut lesbar und möglichst umfassend zugänglich gemacht. Zusätzlich verschaffen barrierefreie Untertitel Orientierung darüber, welche Figur gerade spricht. Außerdem kommt die Beschreibung von akustischen Signalen zum Einsatz: Geräusche und Musik werden in geschriebene Sprache übersetzt.

Neben der richtigen Wahl der Worte ist ein präzises Timing (Spotting) entscheidend, um dem Zielpublikum die Audio-Ebene des Films anschaulich zu vermitteln. Daher arbeite ich mit einer Profi-Untertitelungs­software (EZTitles). Alle üblichen Videodateien können bearbeitet und die Untertitel in den gängigen Dateiformaten geliefert werden.

Auswahl an Projekten

  • The Hateful Eight
    Spielfilm von Quentin Tarantino, 2016
  • Der Nanny
    Spielfilm von Matthias Schweighöfer, 2015
  • Remember
    Spielfilm von Atom Egoyan, 2015 (Audioskript Berlin)
  • Seite an Seite
    Spielfilm von Chris Columbus, Erstuntertitelung 2015
    (Audioskript Berlin)
  • Uns geht es gut
    Spielfilm von Henri Steinmetz, 2015